PEDRALI - The Italian Essence

Eine neue Zusammenarbeit bei Pedrali: Eugeni Quitllet

13/04/2018

Pedrali und der Designer Eugeni Quitllet liegen auf der gleichen Wellenlänge: Die Produkte, die vom Eugeni Quitllet "Designer des Jahres 2016" entworfen wurden, entwickeln sie sich aus der Suche nach Gefühlen und sind vom Wunsch inspiriert, etwas Konkretes und stilistisch Dauerhaftes zu erreichen. Das sind ebenso die Stärke und Voraussetzung für die Produkte eines italienischen Unternehmens wie Pedrali.

Die Zusammenarbeit entstand aus gegenseitiger Begeisterung, wie Quitllet sagt: "Nach einem ersten Treffen vor zwei Jahren entstand der Wunsch, mit anderen Materialien etwas Neues zu schaffen, etwas das eine Geschichte und Werte widerspiegeln konnte.  Die Stärke, die ich in Pedrali sah, war eben die starke Intensität und der Wunsch, diesen Traum gemeinsam zu verwirklichen.

Eugeni Quitllet, geboren 1972 auf Ibiza, absolvierte die Kunstschule Llotja in Barcelona und nennt sich gerne disoñador, Neologismus der sich aus der Vereinigung der Wörter Designer und Soñador ergibt.

Seine Tätigkeit richtet sich vor allem an die Welt des Industriedesigns und seine Kreationen umfassen Objekte, die sich durch die Kombination von Eleganz und Gewundenheit auszeichnen. Sein Blick ist auf die Zukunft gerichtet und diese Neigung führt zur Schaffung  skulpturaler Objekte, die in der Lage sind, mit dem leeren und vollen Kontrast zu spielen. Quitllet hat viele internationale Auszeichnungen und Anerkennungen erhalten, wie der Good Design Award, der Red Dot Design Award, German Design Award,  die besondere Erwähnung  von Compasso D‘Oro und 2016 zum Designer des Jahres bei Maison&Objet ernannt.