PEDRALI - The Italian Essence

Eine neue Partnerschaft für Pedrali: Claudio Bellini

29/10/2018

Das italienische Unternehmen stellt einen neuen Designer unter den Protagonisten der Orgatec 2018 vor

 Pedrali freut sich, mit dem Designer Claudio Bellini eine neue professionelle Partnerschaft einzugehen und diese durch ein von ihm für die Firma designtes Produkt auf der diesjährigen Orgatec 2018, der internationalen Messe für die Bürowelt, die in Köln vom 23.- 27. Oktober stattfindet, vorzustellen.

Diese neue Zusammenarbeit kombiniert das Know-How des Mailänder Studios Claudio Bellini Design, bekannt für seine innovativen Visionen für die moderne Büromöbel-Welt, mit der technischen Erfahrung des italienischen Unternehmens. Aus dieser Verbindung entsteht ein Multitasking-Produkt von großer ästhetischer Qualität , das in der Lage ist, auf die Bedürfnisse eines sich ständig weiterentwickelnden Marktes zu reagieren.

Claudio Bellini lebt und arbeitet in Mailand, wo er 1990 sein Architekturstudium am Politecnico abschloss. 1996 wurde mit dem Atelier Bellini ein kreatives und schöpferisches Designstudio gegründet, das sich durch ein besonderes Interesse und einer originellen Herangehensweise in der Beziehung zwischen neuen Technologien und kreativen Prozessen auszeichnet. Eine umfangreiche Produktion an revolutionären Projekten für den Bürosektor hat dazu beigetragen, das Verhalten und die Trends in der Entwicklung der Arbeitswelt der letzten Jahren vorherzusehen. Heute beschäftigt sich das Studio, als eines der renommiertesten in Europa, mit den verschiedensten Bereichen im Design, von Möbeln über Produktdesign bis hin zu Architektur.

Für Bellini ist der kreative Prozess wie eine Reise des Geistes, frei von Vorurteilen und nur von Begeisterung, Neugier und Optimismus bewegt. Diese Offenheit, verbunden mit einem intensiven Verständnis für Materialien, Produktionsprozesse und Marktbedürfnisse, drückt sich deutlich in seinen Kreationen und Arbeitsmethoden aus und ist somit ganz im Einklang mit der Unternehmensphilosophie von Pedrali