PEDRALI - The Italian Essence

Produkte
Messen und events
Corporate

Orgatec 2018: Pedrali Working Spaces

22/10/2018

Das moderne Büro überzeugt durch neue, exklusive Produkte, die in Weltpremiere präsentiert werden.

Die jüngsten Trends in der Büromöbelwelt zeigen flexible Umgebungen mit einer vielseitigen und fließenden Natur, die sich zunehmend am Wohlbefinden und an der Kreativität der dort Beschäftigten orientieren. Mit dynamischen Räumen, durch Elemente gekennzeichnet, die in der Lage sind, auf das unaufhaltsame Bedürfnis nach Veränderung zu reagieren. Lösungen, die es ermöglichen, zeitgemäße, multiformale Umgebungen zu schaffen: von modernen Konferenz- und Besprechungsräumen über die neueste Generation von Co-Working bis hin zu Entspannungs- und Wartebereichen.

In diesem sich ständig weiterentwickelnden Szenario nimmt Pedrali an der Orgatec, der internationalen Fachmesse in Köln, dem Marktführer in der Bürowelt, teil, die sich für die Ausgabe 2018 auf "neue Visionen der Arbeit" konzentriert. Vom 23. bis 27. Oktober präsentiert das italienische Unternehmen "Poetry of Elements" (Halle 9.1 - Stand B041-A040), eine Ausstellung des Mailänder Studios Calvi Brambilla, mit dem man bereits das dritte Jahr zusammenarbeitet.

Das moderne Büro überzeugt durch neue, exklusive Produkte, die in Weltpremiere präsentiert werden.

Die jüngsten Trends in der Büromöbelwelt zeigen flexible Umgebungen mit einer vielseitigen und fließenden Natur, die sich zunehmend am Wohlbefinden und an der Kreativität der dort Beschäftigten orientieren. Mit dynamischen Räumen, durch Elemente gekennzeichnet, die in der Lage sind, auf das unaufhaltsame Bedürfnis nach Veränderung zu reagieren. Lösungen, die es ermöglichen, zeitgemäße, multiformale Umgebungen zu schaffen: von modernen Konferenz- und Besprechungsräumen über die neueste Generation von Co-Working bis hin zu Entspannungs- und Wartebereichen.

In diesem sich ständig weiterentwickelnden Szenario nimmt Pedrali an der Orgatec, der internationalen Fachmesse in Köln, dem Marktführer in der Bürowelt, teil, die sich für die Ausgabe 2018 auf "neue Visionen der Arbeit" konzentriert. Vom 23. bis 27. Oktober präsentiert das italienische Unternehmen "Poetry of Elements" (Halle 9.1 - Stand B041-A040), eine Ausstellung des Mailänder Studios Calvi Brambilla, mit dem man bereits das dritte Jahr zusammenarbeitet.

Inspiriert von einem Objekt voller Bedeutungen, dem weißen Blatt Papier, wollten Fabio Calvi und Paolo Brambilla die Neuheiten des italienischen Unternehmens würdigen, indem sie einen Raum schaffen, der sich zwischen der Schaffung eines künstlerischen Rahmens und der Theatralisierung des Produkts bewegt. Das weißes Blatt Papier, das Leitmotiv der gesamten Installation, ist eine Ikone mit poetischer Seele, die sowohl zu einem kommunikativen als auch zu einem architektonischen Element wird.
Das weiße Blatt Papier ist nicht nur ein stilles und konstantes Element, das den Arbeitsalltag begleitet, sondern symbolisiert auch die Geburt neuer Ideen, die mit einem suggestiven und kreativen Wert aufgeladen sind, die sich in einem Projekt verwirklichen und Gestalt annehmen können.
Auf einer Fläche von fast 400 Quadratmetern werden die Volumina überlappender Papierbögen zu Makroarchitekturen, deren Textur eine dekorative Funktion hat. Dominant ist, wie bereits in den letzten zwei Jahren als Protagonist auf den Messen, Petrol, die Farbe des Unternehmens.
Diese Struktur erweckt acht Bühnen zum Leben, in denen Pedrali-Produkte für die Bürowelt präsentiert werden, die durch ihre Spektakularität zu echten Protagonisten in der Theaterwelt werden. Dahinter hebt eine hintergrundbeleuchtete Kulisse deren Fotos hervor, die so dem Besucher eine eigene Interpretation der Produkte ermöglichen und deren charakteristische Merkmale hervorheben.
Gegenstand dieser künstlerischen Aufnahmen von Filippo Piantanida, einem italienischen Fotografen, bekannt für seine Beherrschung des Hell- und Dunkel und seinem reichhaltigem Portfolio an fotografischen Dienstleistungen, ist erneut das weiße Blatt. Dank dieser Aufnahmen, bei denen das Leitmotiv der Ausstellung von Zeit zu Zeit Bewegungen, Formen und Eigenschaften der präsentierten Produkte suggeriert, scheinen diese aus der Dunkelheit zu kommen und an die Welt des Theaters zu erinnern. Das Ergebnis ist ein raffiniertes, elegantes und markantes Erscheinungsbild.

Entdecken

Eine Zusammenarbeit, die vor 10 Jahren begonnen hat

09/10/2018

Pedrali feiert ein doppeltes Jubiläum: mit Odo Fioravanti und Jorge Pensi

2018 manifestiert für Pedrali die 10-jaehrige Zusammenarbeit mit zwei bekannten Namen für italienisches und internationales Design: Odo Fioravanti und Jorge Pensi.

Die beiden Designer waren Protagonisten des "Talking about Design", der Veranstaltung, moderiert von Luca Molinari, die am 18. September im Firmen-Hauptsitz von Pedrali stattfand und dem Design von gestern, heute und morgen gewidmet war. Die vor zehn Jahren begonnene Partnerschaft ist das Ergebnis der Kombination des kreativen Ausdrucks der Designer und des Know-Hows des Unternehmens. "Ich denke, es gibt etwas zutiefst Ehrliches darin, dass Gegenstände ihren Zweck erfüllen, nämlich das Leben der Menschen anmutig und sanft zu betreten und Tag für Tag ihre Bedeutung zu unterstreichen. „Bei Pedrali finde ich ganz klar die Technologie und den kollektiven Handlungssinn ", erklärt Odo Fioravanti. Für Jorge ist es wichtig, dass das Ziel immer Objekte mit zeitlosen Design sind. "Ich bin sehr glücklich, mit Pedrali zusammenzuarbeiten. Wir teilen die gleichen Werte. Qualität ist für beide ein zentraler Punkt. Ich habe schon immer das italienische Design bewundert und es ist eine Ehre für mich, hier dabei zu sein ", sagt Jorge Pensi...

Pedrali feiert ein doppeltes Jubiläum: mit Odo Fioravanti und Jorge Pensi

2018 manifestiert für Pedrali die 10-jaehrige Zusammenarbeit mit zwei bekannten Namen für italienisches und internationales Design: Odo Fioravanti und Jorge Pensi.

Die beiden Designer waren Protagonisten des "Talking about Design", der Veranstaltung, moderiert von Luca Molinari, die am 18. September im Firmen-Hauptsitz von Pedrali stattfand und dem Design von gestern, heute und morgen gewidmet war. Die vor zehn Jahren begonnene Partnerschaft ist das Ergebnis der Kombination des kreativen Ausdrucks der Designer und des Know-Hows des Unternehmens. "Ich denke, es gibt etwas zutiefst Ehrliches darin, dass Gegenstände ihren Zweck erfüllen, nämlich das Leben der Menschen anmutig und sanft zu betreten und Tag für Tag ihre Bedeutung zu unterstreichen. „Bei Pedrali finde ich ganz klar die Technologie und den kollektiven Handlungssinn ", erklärt Odo Fioravanti. Für Jorge ist es wichtig, dass das Ziel immer Objekte mit zeitlosen Design sind. "Ich bin sehr glücklich, mit Pedrali zusammenzuarbeiten. Wir teilen die gleichen Werte. Qualität ist für beide ein zentraler Punkt. Ich habe schon immer das italienische Design bewundert und es ist eine Ehre für mich, hier dabei zu sein ", sagt Jorge Pensi.

2008, vor zehn Jahren, wurde mit Ypsilon das erste ikonische und zeitlose Produkt von Jorge Pensi für Pedrali geboren. Diese Kollektion von Tischen zeichnet sich durch klare Linien, leichte und raffinierte Formen aus. Seinen Erfolg begründet Ypsilon auch damit, sowohl in Innen- und Außenbereichen eingesetzt werden zu können. Aus Aluminium gefertigt, ist dieser Tisch leicht und daher mühelos zu bewegen, sanft auf dem Boden stehend scheint er fast zu schweben.

Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums auf dem Salone del Mobile 2018 entwirft Odo Fioravanti vier besondere Versionen von Snow, die ihre Geschichte mit einer Installation unter dem Titel "Let it SNOW: zehn gemeinsame Jahre " erzählen.

Dancing Queen - Snow wird "rocking chair", er tritt in die Jahre ihrer Reife ein, aber nicht aus diesem Grund hört er auf wie eine Königin zu tanzen.
Girls just wanna have fun – Ein Stuhl, der fliegen und Spaß haben will, der zu einem unbeschwerten Schaukel wird.
We are family - Ein Stapel von Stühlen, von den größten bis zu den kleinsten, um die große Familie von Produkten, die aus Snow geboren wurden.
Born to be wild - Snow hat seine Räder abgestumpft um die Geschichte der vielen Reisen dieses Stuhls zu berichten, die heute in der ganzen Welt verbreitet sind.

2008 wurde Frida auf der 32. Promosedia vorgestellt und zum Top Chair Residential 2008 gekürt. 2011 gewann man den XXII Compasso d'Oro ADI, den ältesten und renommiertesten Designpreis der Welt, "für ihre einfache skulpturale Schönheit ". Mit Frida wurden neue Möglichkeiten in der Holzbearbeitung entdeckt. Ihre Außergewöhnlichkeit ist die Kombination einer dreidimensionalen Schale mit einer massiven Holzstruktur. Das Ergebnis ist ein Produkt das solide ist, absoluten Komfort bietet und sich durch große Leichtigkeit und beste Beständigkeit auszeichnet.

Diese Partnerschaften unterstreichen auch die zahlreichen Projekte die mit diesen Produkten realisiert wurden. Frida findet man im Londoner Restaurant Olivo, dessen Interieurs, entworfen vom Architekten Pierluigi Piu, durch weiches und stimmiges Licht eine einladende und intime Atmosphäre schafft. Der Stuhl Snow, der durch seine spielerische Form und seine ihn auszeichnende Anpassungsfähigkeit zu einem neuen Klassiker geworden ist, wurde für die Inneneinrichtung der Universität Luigi Bocconi in Mailand ausgewählt. Ypsilon-Tische, leicht und gleichzeitig widerstandsfähig, wurden im Caffè del Labirinto della Masone in Fontanellato eingesetzt, dem größten Labyrinth der Welt das Franco Maria Ricci entworfen hat. Und man findet sie auch in internationalen Groß-Projekten wie dem Google Campus in Dublin oder dem Moleskine Café in Mailand, im Herzen vom Brera Design District.

Entdecken

Pedrali ist Sponsor der Brera Design Days 2018

09/10/2018

Pedrali agiert als Sponsor für die Brera Design Days, einer siebentägigen Veranstaltung im Herzen des Brera Design Viertels mit einem gut gefüllten Terminkalender, öffentlich zugänglich, mit zahlreichen Vorträgen, Ausstellungen und Workshops, die das Ziel haben die Grenzen der Gegenwart im Designs zu ziehen und seine zukünftigen Möglichkeiten auszuloten.

Chiara Alessi, Autorin und Kritikerin im Bereich Design, hat für die Brera Design Days einige Bücher ausgewählt. Diese werden im Zuge der Brera Design Books vom 14. bis 16. Oktober jeweils ab 18.30 Uhr im LaFeltrinelli in der Viale Pasubio be,i für Besucher offenen, Treffen und Aperitifs mit den Autoren und Fachleuten präsentiert...

 

Pedrali agiert als Sponsor für die Brera Design Days, einer siebentägigen Veranstaltung im Herzen des Brera Design Viertels mit einem gut gefüllten Terminkalender, öffentlich zugänglich, mit zahlreichen Vorträgen, Ausstellungen und Workshops, die das Ziel haben die Grenzen der Gegenwart im Designs zu ziehen und seine zukünftigen Möglichkeiten auszuloten.

Chiara Alessi, Autorin und Kritikerin im Bereich Design, hat für die Brera Design Days einige Bücher ausgewählt. Diese werden im Zuge der Brera Design Books vom 14. bis 16. Oktober jeweils ab 18.30 Uhr im LaFeltrinelli in der Viale Pasubio be,i für Besucher offenen, Treffen und Aperitifs mit den Autoren und Fachleuten präsentiert.

Sechs Gäste werden das Thema Design anhand von drei der Büchern vorstellen und diskutieren und somit einen alternativen und anregenden Ansatz für die Debatte bieten.

In den dortigen Räumlichkeiten sind einige Produkte aus den Kollektionen von Pedrali ausgestellt, zum Beispiel die von Odo Fioravanti entworfenen Sessel und Hocker der Babila-Serie und der Tisch Lunar von Pio und Tito Toso.

www.breradesigndays.it
www.breradesigndays.it/2018/programma-eventi

Entdecken

Pedrali für I Maestri del Paesaggio 2018

06/09/2018

Die italienische Firma ist erneut Partner dieser Veranstaltung, die die besten internationalen Landschaftsarchitekten nach Italien bringt.

Bereits zum fünften Mal in Folge ist Pedrali Partner von I Maestri del Paesaggio (www.imaestridelpaesaggio.it), der Veranstaltung die gemeinsam vom Verein Arketipos und der Stadt-Gemeinde Bergamo zum achten Mal organisiert wird und die renommiertesten Landschaftsarchitekten und die besten Konzepte internationaler Landschaftsgestaltung in die Stadt holt. Vom 6. bis 23. September steht Landschaftskultur im Mittelpunkt und die historischen Plätze der Altstadt werden erneut zur Bühne von Natur und Schönheit.

Das Thema dieser Edition ist „PLANT LANDSCAPE", konzepiert vom niederländischen Landschaftsarchitekten Piet Oudolf, der die Piazza Vecchia in einen außergewöhnlichen Garten verwandelt. Piet Oudolf ist international anerkannter Meister in Gartengestaltung, Kopf der "New Perennial" Bewegung, die für die Gestaltung von Gärten mehrjährigen Blumen und Stauden einsetzt. Seine mit Bedacht komponierten Landschaften erinnern an die Vergangenheit des Ortes, zelebrieren die Schönheit der Pflanzen und laden zum Verweilen, Betrachten und Reflektieren ein.

Pedrali gestaltet mit seinen Outdoor-Kollektionen das Herz der Veranstaltung in der Altstadt Bergamos, die Piazza Vecchia: die Stühle und Sessel der Kollektion TRIBECA, der Tisch NOLITA und ISLAND Sessel und Pouf sind an den wichtigsten Punkten platziert.

 

Die italienische Firma ist erneut Partner dieser Veranstaltung, die die besten internationalen Landschaftsarchitekten nach Italien bringt.

Bereits zum fünften Mal in Folge ist Pedrali Partner von I Maestri del Paesaggio (www.imaestridelpaesaggio.it), der Veranstaltung die gemeinsam vom Verein Arketipos und der Stadt-Gemeinde Bergamo zum achten Mal organisiert wird und die renommiertesten Landschaftsarchitekten und die besten Konzepte internationaler Landschaftsgestaltung in die Stadt holt. Vom 6. bis 23. September steht Landschaftskultur im Mittelpunkt und die historischen Plätze der Altstadt werden erneut zur Bühne von Natur und Schönheit.

Das Thema dieser Edition ist „PLANT LANDSCAPE", konzepiert vom niederländischen Landschaftsarchitekten Piet Oudolf, der die Piazza Vecchia in einen außergewöhnlichen Garten verwandelt. Piet Oudolf ist international anerkannter Meister in Gartengestaltung, Kopf der "New Perennial" Bewegung, die für die Gestaltung von Gärten mehrjährigen Blumen und Stauden einsetzt. Seine mit Bedacht komponierten Landschaften erinnern an die Vergangenheit des Ortes, zelebrieren die Schönheit der Pflanzen und laden zum Verweilen, Betrachten und Reflektieren ein.

Pedrali gestaltet mit seinen Outdoor-Kollektionen das Herz der Veranstaltung in der Altstadt Bergamos, die Piazza Vecchia: die Stühle und Sessel der Kollektion TRIBECA, der Tisch NOLITA und ISLAND Sessel und Pouf sind an den wichtigsten Punkten platziert.

Das Green Design 2018, inspiriert vom Thema "Pflanzenlandschaft" setzt sich auch auf weitern wichtigen historischen Plätzen wie dem historischen Waschbrunnen fort. Mit dem Konzept Green Breathe - Pedrali all’Antico Lavatoio by Lucia Nusiner (Grüner Atem - Pedrali am Antiken Waschbrunnen von Lucia Nusiner) verwirklicht Pedrali die Philosophie desselbigen und verwandelt diesen Ort in einen Garten in dem Einrichtung und Vegetation harmonisch miteinander verschmelzen. Besucher können sich auf den Stühlen, Sesseln und Hockern der neuen, von Mandelli Pagliarulo entworfenen, Kollektion TRIBECA entspannen; sich auf dem Sofa REVA von Patrick Jouin vom täglichen Stress erholen oder in die Atmosphäre dieses Ortes eintauchen, der durch das Licht von GIRAVOLTA und HAPPY APPLE, den Lampen die Basaglia Rota Nodari entowrfen haben, noch magischer wird.

Pedrali beteiligt sich auch an der Veranstaltung „Il Legno, dalla Natura alle Cose“ (Holz, von der Natur zu den Dingen) die die wichtigsten Unternehmen der Umgebung zusammenbringt, mit dem Ziel die Kultur des verwendeten Materials durch die Ausstellung «La straordinaria quotidianità del legno» (die außergewöhnliche Alltäglichkeit von Holz) zu vertiefen. Der neu renovierte Prunksaal Sala Delle Capriate im Regierungspalast der Altstadt wurde vom Studio Basaglia Rota Nodari Architetti Associati neu gestaltet: Vom 6. bis 23. September, über die gesamte Dauer von "I Maestri del Paesaggio", wird eine Auswahl an Produkten und Projekten exponiert die die Einzigartigkeit und Schönheit von Holz widerspiegelt. Unter den Protagonisten dieser Ausstellung ist der von Cazzaniga Mandelli Pagliarulo entworfene Sessel NYM.

Die Produkte von Pedrali sind auch an weiteren Orten der Veranstaltung in Bergamo present.

 

www.imaestridelpaesaggio.it

Entdecken

L'importanza di una sedia

16/07/2018

Eine Überlegung von Cazzaniga Mandelli Pagliarulo über den unermesslichen Wert eines Objekts, das ein Symbol der Geselligkeit ist: Der Stuhl

Freiflächen, Freiluftrestaurants, sonnige Plätze.... was wären sie ohne einen Stuhl? "L'importanza di una sedia" ist eine von Pedrali organisierte Veranstaltung im Cubiña Showroom in Barcelona, bei der die Designer Michele Cazzaniga, Simone Mandelli und Antonio Pagliarulo die Hauptrolle spielen.

Eine Überlegung von Cazzaniga Mandelli Pagliarulo über den unermesslichen Wert eines Objekts, das ein Symbol der Geselligkeit ist: Der Stuhl

Freiflächen, Freiluftrestaurants, sonnige Plätze.... was wären sie ohne einen Stuhl? "L'importanza di una sedia" ist eine von Pedrali organisierte Veranstaltung im Cubiña Showroom in Barcelona, bei der die Designer Michele Cazzaniga, Simone Mandelli und Antonio Pagliarulo die Hauptrolle spielen.

Eine Ausstellung, die die Geschichte der Sessions erzählt, die sie für die italienische Marke kreiert haben und die ihre primäre Bedeutung reflektiert: Katalysatoren der Sozialität zu sein. Um die Bedeutung eines Stuhls zu entdecken, ist es notwendig, ein typisches Merkmal des mediterranen Menschen zu erforschen: die Geselligkeit. Auf der einen Seite ist die Gestaltung eines Stuhls, der in Serie gefertigt werden muss, ein gegliederter Vorgang, an dem viele Akteure beteiligt sind: Vom Designer bis zum Unternehmen, bis hin zu allen Menschen, die mit ihren handwerklichen und industriellen Fähigkeiten dazu beitragen, ihn zu realisieren. Auf der anderen Seite, wird das Objekt selbst zu einem der Hauptakteure in einem "gemeinsamen Raum".

Entdecken

En plein air wohnen

14/06/2018

Weich geflochtene Stühle, Couchtische, kabellose Lampen und bequeme Sofas um Garten und Terrasse einzurichten

 

Beständigkeit und Vielseitigkeit, Klasse und Eleganz: Pedrali präsentierte auf der 57. Ausgabe des Salone del Mobile in Mailand die neuen Outdoor Möbel Lösungen, die das bereits breite Sortiment des italienischen Unternehmens bereichern.

Ein zunehmend zeitgemäßer Lebensstil, bei dem die Grenzen zwischen Innen- und Außenräumen zunehmend verschwimmen. Die ständige Suche nach innovativen Materialien die mit einem raffinierten Design kombiniert sind, ist in der Lage,  Außenmöbel in Erweiterungen von Innenräumen zu verwandeln. Die Outdoor-Produkte von Pedrali werden mit Materialien und Technologien hergestellt, die die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und Abnutzung garantieren, ohne dabei auf Details zu verzichten, was sie ideal für Hotels, Restaurants, Bars und Privathäuser macht.

Farbe und Energie gehen von der Kollektion Tribeca aus, die von Mandelli Pagliarulo geworfen wurde und sich von der Erinnerung an die Sommer der Kindheit inspirieren lässt...

Chairs with soft twines, coffee tables, wireless lamps and comfortable sofas to furnish outdoor areas and city terraces

Beständigkeit und Vielseitigkeit, Klasse und Eleganz: Pedrali präsentierte auf der 57. Ausgabe des Salone del Mobile in Mailand die neuen Outdoor Möbel Lösungen, die das bereits breite Sortiment des italienischen Unternehmens bereichern.

Ein zunehmend zeitgemäßer Lebensstil, bei dem die Grenzen zwischen Innen- und Außenräumen zunehmend verschwimmen. Die ständige Suche nach innovativen Materialien die mit einem raffinierten Design kombiniert sind, ist in der Lage,  Außenmöbel in Erweiterungen von Innenräumen zu verwandeln. Die Outdoor-Produkte von Pedrali werden mit Materialien und Technologien hergestellt, die die Beständigkeit gegen Witterungseinflüsse und Abnutzung garantieren, ohne dabei auf Details zu verzichten, was sie ideal für Hotels, Restaurants, Bars und Privathäuser macht.

Farbe und Energie gehen von der Kollektion Tribeca aus, die von Mandelli Pagliarulo geworfen wurde und sich von der Erinnerung an die Sommer der Kindheit inspirieren lässt.

Die Tribeca Kollektion ist eine Reise voller Gefühl in die 70er um nun in unserem Alltag mit einer modernen Neuinterpretation der klassischen Terrassenstühle der sechziger Jahre aus Stahl und elastischen Bändern aufzutauchen.

Die handwerkliche Verarbeitung und die Liebe zum Detail geben dem Sitz Weichheit und extremen Komfort, sowie die Neuinterpretation der Tradition mit modernster Qualität. Der Wechsel der Bespannung gibt Rhythmus und visuelle Offenheit und macht den Sitz frisch, dynamisch und luftig. Die Kollektion zeichnet sich durch einen echten Farbausschlag aus, der von warmen Rottönen über Rosa, Terrakotta bis zu den kälteren Farben Blau und Salbeigrün reicht. Tribeca wirft grafische Schatten auf die Pflastersteine der Plätze und passt sich angenehmen und entspannenden Außenräumen an.

Die neue Zusammenarbeit mit dem Designer Eugeni Quitllet hat Remind, den innovativen Sessel aus Polypropylen, in dem jedes Element für Komfort und Eleganz sorgt, zum Leben erweckt. Geprägt von einer organischen Silhouette, die an die weichen Rundungen der Holzstühle der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts erinnert, passt Remind dank seiner Funktionalität, Vielseitigkeit und universellen Form perfekt in jeden Stil im Innen- und Außenbereich wie Gärten, Terrassen oder Höfe in Bistros. Der Sitz, die Rückenlehne und die atmungsaktive Textur, die den Stuhl an regnerischen Tagen trocken und im Sommer kühl hält, machen ihn luftig und noch leichter.

Weiche Linien und fließende Formen kennzeichnen den neuen Tisch Elliot von Patrick Jouin. Das raffinierte und architektonische Design vermittelt gleichzeitig ein besonderes Gefühl von Harmonie und Solidität, das es leicht und funktional macht. Ein eleganter Tisch, mit zarten und schlanken Formen, mit einer starken Identität, Elliot passt sich an viele Situationen an und ist auch für den Außenbereich mit speziellen Oberflächen und hellen Farben konzipiert.

Die 2017 von Patrick Jouin entworfene Reva-Kollektion ist besonders geeignet, Hotelaufenthalte von Gästen auf der Suche nach Komfort und Ruhe zu einem besonderen und unvergesslichen Erlebnis zu machen. Ein elegantes dreisitziges Sofa, ein Sessel und eine Liege: Das ist die Essenz der vom französischen Designer entworfenen Kollektion mit ihrem weichen Design und ihrer großzügigen Größe, die in ihrem Namen entspannende und verträumte Gefühle hervorruft, typisch für die heißeste Jahreszeit.

Die von Alessandro Busana entworfene Kollektion Sunset, die aus einem Sessel und einem zweisitzigen Sofa besteht, erinnert an die entspannenden und romantischen Empfindungen, die die Sonne hervorruft, die in den Wellen am Horizont verschwindet.

Schließlich gibt es noch Giravolta, die von Basaglia Rota Nodari entworfene und 2017 vorgestellte Akkuleuchte zur Beleuchtung der Sommerabende. Giravolta ist eine komfortable kabellose Lampe, die sich durch ihr zeitgemäßes Design auszeichnet und dank eines schwenkbaren Diffusors, der es ermöglicht, das Licht um 360° zu lenken und durch ihr weiches Licht eine magische Atmosphäre erzeugt.       

Als Einrichtungselement für Bohem La Stazione, die bezaubernde Lage im Bahnhof von Paratico-Sarnico, macht Giravolta die Atmosphäre dieses magischen Ortes noch spezieller.

Entdecken

TRIBECA

26/04/2018

Tribeca
Fasten your seat, belt!

Tribeca ist eine Reise voller Gefühl in die 70er um nun in unserem Alltag mit einer modernen Neuinterpretation der klassischen Patiostühle aus Stahl und elastischen Kordeln aufzutauchen.
Ein echtes Leitbild, das mit neuen Materialien neu interpretiert wurde: Ein stabiles Stahlrohrgestell,das mit Elastizitäten und vertikalen gewobenem Kunststoff kombiniert ist...

Tribeca
Fasten your seat, belt!

Tribeca ist eine Reise voller Gefühl in die 70er um nun in unserem Alltag mit einer modernen Neuinterpretation der klassischen Patiostühle aus Stahl und elastischen Kordeln aufzutauchen.
Ein echtes Leitbild, das mit neuen Materialien neu interpretiert wurde: Ein stabiles Stahlrohrgestell,das mit Elastizitäten und vertikalen gewobenem Kunststoff kombiniert ist. Mit viel Liebe zum Detail handgefertigt, dieser Stuhl ist unglaublich weich und komfortabel. Die Schnur ist so arrangiert, dass sie jedem Modell ein frisches und dynamisches Gefühl von Rhythmus und Offenheit verleiht. Tribeca ist in verschiedenen Farben erhältlich: weiß, rosa, rot, terracotta, braun, blau, salbeigrün.

design Mandelli Pagliarulo

Entdecken

SOUL

26/04/2018

SOUL
Pure creativity

"Soul ist eine Verbindung zwischen dem Konkreten und dem Abstrakten, der realen Welt und der Reich der Träume,  Vergangenheit und Zukunft.... der unberührte Zustand der Schöpfung".  
Das Konzept von Soul geht auf die Idee zurück, einen Stuhl mit einer Mischung aus jahrhundertealten Methoden und modernsten Techniken zu schaffen, die eine Entwicklung von Tradition und Innovation ermöglicht. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Natur und Technik...

SOUL
Pure creativity

"Soul ist eine Verbindung zwischen dem Konkreten und dem Abstrakten, der realen Welt und der Reich der Träume,  Vergangenheit und Zukunft.... der unberührte Zustand der Schöpfung".  
Das Konzept von Soul geht auf die Idee zurück, einen Stuhl mit einer Mischung aus jahrhundertealten Methoden und modernsten Techniken zu schaffen, die eine Entwicklung von Tradition und Innovation ermöglicht. Das Ergebnis ist eine Mischung aus Natur und Technik.
Soul drückt eine Vorstellung von unberührter Kreativität aus mit einer Eschenstruktur, die sich durch ein harmonisches Zusammenspiel von Kurven und fließenden Linien auszeichnet. Der ergonomische Sitz aus Polycarbonat wirkt gefedert und vom Skelett umklammert, fast wie in einer Umarmung.

design Eugeni Quitllet

Entdecken

REMIND

26/04/2018

REMIND
Between mind & heart

"Remind - ist ein englischer Begriff, der in Latein durch das Wort "re-cordis" wiedergegeben wird, was "durch das Herz gehen" bedeutet."
In Remind, laufen Geist und Herz zusammen: das Herz in seiner Schöpfung und der Geist in seiner Produktion.  
Um die Erinnerung an die sanft geschwungenen Kurven von Holzstühlen aus dem späten 19. Jahrhundert wiederzuerlangen, wird die wahre Essenz von Remind durch eine organische Silhouette vermittelt, die "an etwas nie zuvor Gesehenes erinnert", eine universelle Form, die sich in jeden Raum und Stil des Dekors einfügt...

REMIND
Between mind & heart

"Remind - ist ein englischer Begriff, der in Latein durch das Wort "re-cordis" wiedergegeben wird, was "durch das Herz gehen" bedeutet."
In Remind, laufen Geist und Herz zusammen: das Herz in seiner Schöpfung und der Geist in seiner Produktion.  
Um die Erinnerung an die sanft geschwungenen Kurven von Holzstühlen aus dem späten 19. Jahrhundert wiederzuerlangen, wird die wahre Essenz von Remind durch eine organische Silhouette vermittelt, die "an etwas nie zuvor Gesehenes erinnert", eine universelle Form, die sich in jeden Raum und Stil des Dekors einfügt.
Das Ergebnis ist ein innovativer Sessel aus Polypropylen, bei dem jedes Element so konzipiert ist, dass es einen totalen Komfort bietet. Der Sitz, die Rückenlehne und die atmungsaktive Textur machen ihn luftig und noch leichter.
Remind wird in folgenden Farben präsentiert : weiß, sand, rot, grün, grau, schwarz.

design Eugeni Quitllet

Entdecken

FLUXO

26/04/2018

FLUXO
Stability roots

Fluxo zeichnet sich durch sein Design aus und einsetzt primäre geometrische Formen, um klaren und minimalistischen Linien zu erzeugen. Der vertikale Stahlstiel mit kreisförmigem Querschnitt streckt sich nach unten und breitet sich zu "Bändern" aus, die die Basis des Tisches bilden, wobei sich eine durchgehende Kurve über die horizontale Ebene des Bodens erstreckt...

FLUXO
Stability roots

Fluxo zeichnet sich durch sein Design aus und einsetzt primäre geometrische Formen, um klaren und minimalistischen Linien zu erzeugen. Der vertikale Stahlstiel mit kreisförmigem Querschnitt streckt sich nach unten und breitet sich zu "Bändern" aus, die die Basis des Tisches bilden, wobei sich eine durchgehende Kurve über die horizontale Ebene des Bodens erstreckt. Fluxo ist aus Aluminium-Druckguss gefertigt und hat eine robuste Struktur und eine unverwechselbare Persönlichkeit mit einem eleganten Design.

design Luca Casini

Entdecken