PEDRALI - The Italian Essence

Produkte
Messen und events
Corporate

Die magischste Nacht des Jahres.

10/12/2018

Die Häuser sind in neuen Lichtern und Farben gekleidet

Dieses Weihnachten bietet Pedrali eine neue Farbpalette und spezielle Kombinationen, die die kommenden Feiertage einzigartig machen, an. Rot und Grün, die symbolischen Farben des Weihnachtsfestes, sind die Bühne für die Darstellung eleganter und raffinierter Arrangements aus Möbeln die im Kontrast zwischen Gold und Messing glitzern und so  Freude und Festlichkeit vermitteln. Für den Speisesaal um gesellige Momente zu erleben, oder für den entspannten Aufenthalt, warm eingekuschelt vorm prasselnden Kaminfeuer.

Bordeaux-farbige Wände und festlich geschmückten Bäume umrahmen  den Tisch der mit Tannenzweigen und Girlanden, geschmückt mit goldenen Kerzen, dekoriert ist und vom Licht der Giravolta erleuchtet wird.

Der mit grünem Stoff bezogene und weich gepolsterte Stuhl Vic mit Stahlbeinen in antiker Messing-Ausführung  lädt zum komfortablen  Verweilen ein...

Die Häuser sind in neuen Lichtern und Farben gekleidet

Dieses Weihnachten bietet Pedrali eine neue Farbpalette und spezielle Kombinationen, die die kommenden Feiertage einzigartig machen, an. Rot und Grün, die symbolischen Farben des Weihnachtsfestes, sind die Bühne für die Darstellung eleganter und raffinierter Arrangements aus Möbeln die im Kontrast zwischen Gold und Messing glitzern und so  Freude und Festlichkeit vermitteln. Für den Speisesaal um gesellige Momente zu erleben, oder für den entspannten Aufenthalt, warm eingekuschelt vorm prasselnden Kaminfeuer.

Bordeaux-farbige Wände und festlich geschmückten Bäume umrahmen  den Tisch der mit Tannenzweigen und Girlanden, geschmückt mit goldenen Kerzen, dekoriert ist und vom Licht der Giravolta erleuchtet wird.

Der mit grünem Stoff bezogene und weich gepolsterte Stuhl Vic mit Stahlbeinen in antiker Messing-Ausführung  lädt zum komfortablen  Verweilen ein.

Unvergessliche Momente mit geliebten Menschen

Während der magischsten Nacht des Jahres ist es Tradition, sich zu unterhalten und gemeinsam zu lachen, am Besten in der Nähe eines Kamins, der ganz besonders diese spezielle weihnachtliche Atmosphäre schafft. Grün in all seinen Nuancen und Abstufungen spiet eine führende Rolle.

Der Chaise-Longue und der Hocker der Buddy-Kollektion laden mit Ihrer charakteristischen abgerundeten Form und der bequemen Polsterung zum Entspannen ein. Der gepolsterte Lounge-Stuhl Osaka verbindet herausragende Ergonomie mit dem grafischen Effekt von extremer Leichtigkeit und verleiht dem Raum Eleganz und Raffinesse. Die Lampe L001 und die Malmö Couchtische mit schwarz lackierten Beinen und Inox, mit Stahlbasis und in der Ausführung antikes Messing, beide Tische mit Marmorplatten, runden die Einrichtung ab.

Entdecken

Triplet at the German Design Award 2019

03/12/2018

The winners of the German Design Award 2019, the prize dedicated to the excellences of international design and organised by the German Design Council, have been revealed.

Pedrali has been awarded with three recognitions: one for a project and two for products.

The #pedraligoodideas stand, designed by the Milanese architectural studio Calvi Brambilla for the Salone del Mobile 2018, is the winner in the Excellent Communications Design Fair and Exhibition category: a setting inspired by a meaningful object, like the light bulb, and that is both a museum display and a product dramatisation...

 

The winners of the German Design Award 2019, the prize dedicated to the excellences of international design and organised by the German Design Council, have been revealed.

Pedrali has been awarded with three recognitions: one for a project and two for products.

The #pedraligoodideas stand, designed by the Milanese architectural studio Calvi Brambilla for the Salone del Mobile 2018, is the winner in the Excellent Communications Design Fair and Exhibition category: a setting inspired by a meaningful object, like the light bulb, and that is both a museum display and a product dramatisation.

The Elliot table collection, designed by Patrick Jouin and characterized by an elegant silhouette and minimal design, has been voted winner of the Excellent Product Design Furniture category.

The Soul seating collection, designed by Eugeni Quitllet and symbol of the link between tradition and innovation, has received the Special Mention in the Excellent Product Design Furniture category.

The award ceremony will be taking place in Frankfurt on February 9th, 2019.

https://www.german-design-award.com

Entdecken

Eine neue Partnerschaft für Pedrali: Claudio Bellini

29/10/2018

Das italienische Unternehmen stellt einen neuen Designer unter den Protagonisten der Orgatec 2018 vor

 Pedrali freut sich, mit dem Designer Claudio Bellini eine neue professionelle Partnerschaft einzugehen und diese durch ein von ihm für die Firma designtes Produkt auf der diesjährigen Orgatec 2018, der internationalen Messe für die Bürowelt, die in Köln vom 23.- 27. Oktober stattfindet, vorzustellen.

Diese neue Zusammenarbeit kombiniert das Know-How des Mailänder Studios Claudio Bellini Design, bekannt für seine innovativen Visionen für die moderne Büromöbel-Welt, mit der technischen Erfahrung des italienischen Unternehmens. Aus dieser Verbindung entsteht ein Multitasking-Produkt von großer ästhetischer Qualität , das in der Lage ist, auf die Bedürfnisse eines sich ständig weiterentwickelnden Marktes zu reagieren...

Das italienische Unternehmen stellt einen neuen Designer unter den Protagonisten der Orgatec 2018 vor

 Pedrali freut sich, mit dem Designer Claudio Bellini eine neue professionelle Partnerschaft einzugehen und diese durch ein von ihm für die Firma designtes Produkt auf der diesjährigen Orgatec 2018, der internationalen Messe für die Bürowelt, die in Köln vom 23.- 27. Oktober stattfindet, vorzustellen.

Diese neue Zusammenarbeit kombiniert das Know-How des Mailänder Studios Claudio Bellini Design, bekannt für seine innovativen Visionen für die moderne Büromöbel-Welt, mit der technischen Erfahrung des italienischen Unternehmens. Aus dieser Verbindung entsteht ein Multitasking-Produkt von großer ästhetischer Qualität , das in der Lage ist, auf die Bedürfnisse eines sich ständig weiterentwickelnden Marktes zu reagieren.

Claudio Bellini lebt und arbeitet in Mailand, wo er 1990 sein Architekturstudium am Politecnico abschloss. 1996 wurde mit dem Atelier Bellini ein kreatives und schöpferisches Designstudio gegründet, das sich durch ein besonderes Interesse und einer originellen Herangehensweise in der Beziehung zwischen neuen Technologien und kreativen Prozessen auszeichnet. Eine umfangreiche Produktion an revolutionären Projekten für den Bürosektor hat dazu beigetragen, das Verhalten und die Trends in der Entwicklung der Arbeitswelt der letzten Jahren vorherzusehen. Heute beschäftigt sich das Studio, als eines der renommiertesten in Europa, mit den verschiedensten Bereichen im Design, von Möbeln über Produktdesign bis hin zu Architektur.

Für Bellini ist der kreative Prozess wie eine Reise des Geistes, frei von Vorurteilen und nur von Begeisterung, Neugier und Optimismus bewegt. Diese Offenheit, verbunden mit einem intensiven Verständnis für Materialien, Produktionsprozesse und Marktbedürfnisse, drückt sich deutlich in seinen Kreationen und Arbeitsmethoden aus und ist somit ganz im Einklang mit der Unternehmensphilosophie von Pedrali

Entdecken

Elinor

26/10/2018

ELINOR
A classy hug

Design Claudio Bellini

Elinor kombiniert das Know-How des Mailänder Studios Claudio Bellini Associati, bekannt für seine bahnbrechende Vision in modernen Büromöbel-Szenarios und die technische Erfahrung des italienischen Unternehmens. Das Ergebnis ist ein Multitasking-Produkt, ausgekennzeichnet durch eine hohe ästhetische Qualität, das in der Lage ist, auf die Bedürfnisse eines sich ständig weiterentwickelnden Marktes zu reagieren. Dieser Chefsessel fasst die unterschiedlichen Einstellungen und Lebensweisen des Büros der Zukunft zusammen: er ist dynamisch, flexibel und aufmerksam auf das Wohlbefinden der Menschen. Sein Design ist essentiell und trotzdem wiedererkennbar und somit präsentiert er sich optimal...

ELINOR
A classy hug

Design Claudio Bellini

Elinor kombiniert das Know-How des Mailänder Studios Claudio Bellini Associati, bekannt für seine bahnbrechende Vision in modernen Büromöbel-Szenarios und die technische Erfahrung des italienischen Unternehmens. Das Ergebnis ist ein Multitasking-Produkt, ausgekennzeichnet durch eine hohe ästhetische Qualität, das in der Lage ist, auf die Bedürfnisse eines sich ständig weiterentwickelnden Marktes zu reagieren. Dieser Chefsessel fasst die unterschiedlichen Einstellungen und Lebensweisen des Büros der Zukunft zusammen: er ist dynamisch, flexibel und aufmerksam auf das Wohlbefinden der Menschen. Sein Design ist essentiell und trotzdem wiedererkennbar und somit präsentiert er sich optimal. Auch dank seiner "intelligenten Komponenten", wie Bellini feststellt, „ist er in der Lage im Vordergrund zu sein ohne gleichzeitig Blicke auf sich zu ziehen.“ Elinor hat eine elegante Fünf-Stern-Basis aus Aluminium-Druckguss, die sich durch eine fließende Form auszeichnet und höhenverstellbar ist. Ein gewichtsregulierter Synchro-Mechanismus der in der Lage ist, die Intensität der Oszillation automatisch an das Körpergewicht des Benutzers anzupassen, ermöglicht so den Rücken in einer bequemeren Position zu halten. Elinors Stärken sind der Komfort und die umarmende Wirkung, die durch die Polyurethanschaumpolsterung von Sitz und Rücken gegeben sind. Leichte, dünne und widerstandsfähige Armlehnen aus druckgegossenem Aluminium vereinigen sich zu in einer fließenden und durchgehenden Linie, die als Basis an der Rückenlehne verläuft; ein weiteres Beispiel dass die Aufmerksamkeit des Designs bis ins Detail widerspiegelt.

Entdecken

Boxie

26/10/2018

BOXIE
Storage in motion

Design Claudio Dondoli – Marco Pocci

In einer Schublade können Sie wertvolle Gegenstände aufbewahren, aber auch solche, die Sie täglich benutzten und immer zur Hand haben wollen. In der Bürowelt wird ein Roll-Container zum Sinnbild für Ordnung und Sauberkeit, um so den Raum optimal und funktional zu gestalten. Boxie, mit seinen essentiellen und minimalistischen Merkmalen, zeichnet sich durch Leichtigkeit aus, diese wird garantiert durch eine lackierte Stahlstruktur, in der sich Schubladen und Böden aus spritzgegossenem Polypropylen abwechseln...

BOXIE
Storage in motion

Design Claudio Dondoli – Marco Pocci

In einer Schublade können Sie wertvolle Gegenstände aufbewahren, aber auch solche, die Sie täglich benutzten und immer zur Hand haben wollen. In der Bürowelt wird ein Roll-Container zum Sinnbild für Ordnung und Sauberkeit, um so den Raum optimal und funktional zu gestalten. Boxie, mit seinen essentiellen und minimalistischen Merkmalen, zeichnet sich durch Leichtigkeit aus, diese wird garantiert durch eine lackierte Stahlstruktur, in der sich Schubladen und Böden aus spritzgegossenem Polypropylen abwechseln. Mit quadratischer Form, den abgerundeten Ecken und geräumigen Schubladen mit integrierten Griffen ist die Dreidimensionalität eine der ästhetischen Stärken dieses Roll-Containers. Boxie wurde entworfen, um sich harmonisch in moderne Büros, Open-Space-Bereiche und Coworking-Räume zu integrieren. Es ist ein von allen Seiten betrachtetes schönes Objekt, ein Möbelstück mit einer starken ästhetischen Komponente. Seine besondere Form macht es leicht zerlegbar und recycelbar und bleibt somit auch im Einklang mit den aktuellsten umweltfreundlichen Richtlinien. Boxie wurde so entwickelt, das es verschiedene Formen annehmen kann, mit Hilfe der Kombination seiner Elemente und den verschiedenen erhältlichen Farben. Boxie ist mit Rollen und Verriegelungsvorrichtungen ausgestattet, um die Handhabung zu erleichtern. Erhältich auch mit fixierten Füßen.

Entdecken

Temps

26/10/2018

TEMPS
Time is precious

Design Jorge Pensi Design Studio

Das Ziel von Jorge Pensi mit Temps war es, ein freundliches Objekt zu schaffen, aber mit spezifischen Eigenschaften und einer klaren Identität, um so in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen wie in Büros, multifunktionalen Räumen oder in Privathäusern, eingesetzt zu werden.
Temps zeichnet sich durch eine höhenverstellbare Basis aus Aluminiumdruckguss in essentiellem und elegantem Design aus. Ein gewichtsregulierter Synchro-Mechanismus der in der Lage ist, die Intensität der Oszillation automatisch an das Körpergewicht des Benutzers anzupassen, ermöglicht es den Rücken in einer bequemeren Position zu halten...

TEMPS
Time is precious

Design Jorge Pensi Design Studio

Das Ziel von Jorge Pensi mit Temps war es, ein freundliches Objekt zu schaffen, aber mit spezifischen Eigenschaften und einer klaren Identität, um so in den unterschiedlichsten Arbeitsbereichen wie in Büros, multifunktionalen Räumen oder in Privathäusern, eingesetzt zu werden.
Temps zeichnet sich durch eine höhenverstellbare Basis aus Aluminiumdruckguss in essentiellem und elegantem Design aus. Ein gewichtsregulierter Synchro-Mechanismus der in der Lage ist, die Intensität der Oszillation automatisch an das Körpergewicht des Benutzers anzupassen, ermöglicht es den Rücken in einer bequemeren Position zu halten.
Durch die anatomische Form wird eine korrekten Haltung begünstigt. Sitz und Rückenlehne sind hoch komfortabel und scheinen ihren Besitzer dank seiner Polsterung aus Polyurethan-Schaum zu umarmen.
Eine Hülle aus spritzgegossenem Polypropylen umgibt den Sitz mit seinem eingebauten Mechanismus und umschließt die Rückenlehne in der Nähe des Lendenbereiches und stellt so eine Kontinuität zwischen gepolstertem und Kunststoffmaterial her.
Zwei Armlehnen mit minimalem und essentiellem Design aus Polypropylen unterstreichen die Konzepte von Leichtigkeit und Dynamik. 

Entdecken

Ypsilon

25/10/2018

YPSILON
New tilting table

Design Jorge Pensi Design Studio

Dieser Tisch passt in flexible und temporäre Arbeitsumgebungen, ebenso wie in Besprechungsbereiche, kann gerollt und weggeräumt werden, wenn er nicht verwendet wird. Ypsilon wurde mit vielseitigen Funktionen erdacht, er kann Arbeitsplatz sein oder der Tisch im Besprechungsraum. Die Tischplatte ist mit einer Säule aus stranggepresstem Aluminium verbunden...

YPSILON
New tilting table

Design Jorge Pensi Design Studio

Dieser Tisch passt in flexible und temporäre Arbeitsumgebungen, ebenso wie in Besprechungsbereiche, kann gerollt und weggeräumt werden, wenn er nicht verwendet wird. Ypsilon wurde mit vielseitigen Funktionen erdacht, er kann Arbeitsplatz sein oder der Tisch im Besprechungsraum. Die Tischplatte ist mit einer Säule aus stranggepresstem Aluminium verbunden.
Ein echtes Plus ist der außergewöhnliche und patentierte Pedrali-Mechanismus: durch das einfache entriegeln der roten Sicherungsgriffe kann die Tischplatte schnellstens umgeklappt werden.
Der Tisch verriegelt sich automatisch entweder in der aufrechten oder horizontalen Position, somit wird unbeabsichtigtes Umklappen verhindert und maximale Sicherheit garantiert. Dieser Mechanismus, ästhetisch und nicht auffallend, garantiert ein einfaches und leises Öffnen. Ypsilon kann umgeklappt verriegelt, platzsparend zusammen geschoben werden. Er zeichnet sich durch seine nüchterne und zeitgenössische Präsenz aus und ist das Ergebnis einer akribischen Analyse moderner Bedürfnisse, die so eine optimale Platzierung in transversalen Umgebungen ermöglicht.

Entdecken

Ray

25/10/2018

RAY
Natural gesture

Design Pio e Tito Toso

Ray ist ein freistehender Kleiderständer, der durch seine fluide Form in der Lage ist, die Schönheit von Eschenholz hervor zu heben und diese mit der Funktionalität eines Objekts für den täglichen Gebrauch zu vereinen.
Ein freundliches Produkt, einfach in seiner Struktur, mit linearem und reinem Design, das die Schönheit des Materials in den Vordergrund stellt ohne sich selber auf zu drängen...

RAY
Natural gesture

Design Pio e Tito Toso

Ray ist ein freistehender Kleiderständer, der durch seine fluide Form in der Lage ist, die Schönheit von Eschenholz hervor zu heben und diese mit der Funktionalität eines Objekts für den täglichen Gebrauch zu vereinen.
Ein freundliches Produkt, einfach in seiner Struktur, mit linearem und reinem Design, das die Schönheit des Materials in den Vordergrund stellt ohne sich selber auf zu drängen.
Die Hacken aus mehrschichtigem Sperrholz, die an von der Natur inspirierte Wedel erinnern, sind mit einer Säule aus Stahl verbunden. Das Design von Ray ergibt sich aus einem Bedürfnis: der Einfachheit der Geste.
Die Elemente aus Holz sind FSC-zertifiziert und mit organischem Lack auf Wasserbasis lackiert.
Die Herkunftsgarantie eines Rohstoffes aus zertifizierten Wäldern und die Verwendung eines Lackes, der auf Wasser basierend ist und zum Großteil aus pflanzlichen Harzen bestehet, drückt die Aufmerksamkeit und das Engagement für ökologische Nachhaltigkeit des Unternehmens aus.

Entdecken

Orgatec 2018: Pedrali Working Spaces

22/10/2018

Das moderne Büro überzeugt durch neue, exklusive Produkte, die in Weltpremiere präsentiert werden.

Die jüngsten Trends in der Büromöbelwelt zeigen flexible Umgebungen mit einer vielseitigen und fließenden Natur, die sich zunehmend am Wohlbefinden und an der Kreativität der dort Beschäftigten orientieren. Mit dynamischen Räumen, durch Elemente gekennzeichnet, die in der Lage sind, auf das unaufhaltsame Bedürfnis nach Veränderung zu reagieren. Lösungen, die es ermöglichen, zeitgemäße, multiformale Umgebungen zu schaffen: von modernen Konferenz- und Besprechungsräumen über die neueste Generation von Co-Working bis hin zu Entspannungs- und Wartebereichen.

In diesem sich ständig weiterentwickelnden Szenario nimmt Pedrali an der Orgatec, der internationalen Fachmesse in Köln, dem Marktführer in der Bürowelt, teil, die sich für die Ausgabe 2018 auf "neue Visionen der Arbeit" konzentriert. Vom 23. bis 27. Oktober präsentiert das italienische Unternehmen "Poetry of Elements" (Halle 9.1 - Stand B041-A040), eine Ausstellung des Mailänder Studios Calvi Brambilla, mit dem man bereits das dritte Jahr zusammenarbeitet.

Das moderne Büro überzeugt durch neue, exklusive Produkte, die in Weltpremiere präsentiert werden.

Die jüngsten Trends in der Büromöbelwelt zeigen flexible Umgebungen mit einer vielseitigen und fließenden Natur, die sich zunehmend am Wohlbefinden und an der Kreativität der dort Beschäftigten orientieren. Mit dynamischen Räumen, durch Elemente gekennzeichnet, die in der Lage sind, auf das unaufhaltsame Bedürfnis nach Veränderung zu reagieren. Lösungen, die es ermöglichen, zeitgemäße, multiformale Umgebungen zu schaffen: von modernen Konferenz- und Besprechungsräumen über die neueste Generation von Co-Working bis hin zu Entspannungs- und Wartebereichen.

In diesem sich ständig weiterentwickelnden Szenario nimmt Pedrali an der Orgatec, der internationalen Fachmesse in Köln, dem Marktführer in der Bürowelt, teil, die sich für die Ausgabe 2018 auf "neue Visionen der Arbeit" konzentriert. Vom 23. bis 27. Oktober präsentiert das italienische Unternehmen "Poetry of Elements" (Halle 9.1 - Stand B041-A040), eine Ausstellung des Mailänder Studios Calvi Brambilla, mit dem man bereits das dritte Jahr zusammenarbeitet.

Inspiriert von einem Objekt voller Bedeutungen, dem weißen Blatt Papier, wollten Fabio Calvi und Paolo Brambilla die Neuheiten des italienischen Unternehmens würdigen, indem sie einen Raum schaffen, der sich zwischen der Schaffung eines künstlerischen Rahmens und der Theatralisierung des Produkts bewegt. Das weißes Blatt Papier, das Leitmotiv der gesamten Installation, ist eine Ikone mit poetischer Seele, die sowohl zu einem kommunikativen als auch zu einem architektonischen Element wird.
Das weiße Blatt Papier ist nicht nur ein stilles und konstantes Element, das den Arbeitsalltag begleitet, sondern symbolisiert auch die Geburt neuer Ideen, die mit einem suggestiven und kreativen Wert aufgeladen sind, die sich in einem Projekt verwirklichen und Gestalt annehmen können.
Auf einer Fläche von fast 400 Quadratmetern werden die Volumina überlappender Papierbögen zu Makroarchitekturen, deren Textur eine dekorative Funktion hat. Dominant ist, wie bereits in den letzten zwei Jahren als Protagonist auf den Messen, Petrol, die Farbe des Unternehmens.
Diese Struktur erweckt acht Bühnen zum Leben, in denen Pedrali-Produkte für die Bürowelt präsentiert werden, die durch ihre Spektakularität zu echten Protagonisten in der Theaterwelt werden. Dahinter hebt eine hintergrundbeleuchtete Kulisse deren Fotos hervor, die so dem Besucher eine eigene Interpretation der Produkte ermöglichen und deren charakteristische Merkmale hervorheben.
Gegenstand dieser künstlerischen Aufnahmen von Filippo Piantanida, einem italienischen Fotografen, bekannt für seine Beherrschung des Hell- und Dunkel und seinem reichhaltigem Portfolio an fotografischen Dienstleistungen, ist erneut das weiße Blatt. Dank dieser Aufnahmen, bei denen das Leitmotiv der Ausstellung von Zeit zu Zeit Bewegungen, Formen und Eigenschaften der präsentierten Produkte suggeriert, scheinen diese aus der Dunkelheit zu kommen und an die Welt des Theaters zu erinnern. Das Ergebnis ist ein raffiniertes, elegantes und markantes Erscheinungsbild.

Pedrali präsentiert als Weltpremiere fünf neue Produkte. Die Orgatec erweist sich als idealer Anlass für die Markteinführung der ersten beiden Bürostühle des italienischen Unternehmens, dynamische Stühle mit neuer Konzeption, die die Affirmation der Marke in der Bürowelt bestätigen und unterstreichen.

Diese Produkte, entstanden durch die Erforschung neuer Technologien und der intelligenten Kombination verschiedener Materialien, setzen einen Weg fort, der für Pedrali eine wesentliche Linie darstellt und sich in einer ständigen stilistischen Forschung und Verbesserung der Funktionalität seiner Elemente übersetzt.

Das italienische Unternehmen nutzt diese Gelegenheit auch, um seine neue Zusammenarbeit mit Claudio Bellini bekannt zu geben, einem führenden Designer im Bereich der zeitgenössischen Büromöbel.
Aus dieser neuen Partnerschaft zwischen Claudio Bellini und Pedrali entstand Elinor, ein Chefsessel, der sich durch eine Basis und Armlehne aus Aluminiumdruckguss sowie durch einen Sitz und eine Rückenlehne auszeichnet, die dank der Polsterung aus Polyurethanschaum äußerst bequem und umhüllend sind. Elinor fasst die verschiedenen Lebensweisen des Büros der Zukunft zusammen: Er ist elegant, mit einer ästhetischen Qualität auf hohem Niveau. Jorge Pensi, der das 10-jaehrige Jubiläum seiner Zusammenarbeit mit Pedrali feiert, hat zwei neue Produkte entwickelt, die das Ergebnis stilistischer Forschung mit Formen und Materialien sind. Temps ist ein Multitasking-Sessel der sich durch eine Basis aus Aluminiumdruckguss mit essentiellem Design sowie einem ergonomischen und bequemen Sitz auszeichnet. Eine Polypropylen-Schale umgibt den Sitz, umhüllt die Rückenlehne in der Nähe des Lendenbereichs und stellt eine Verbindung zwischen Polsterung und Kunststoff her.
Der Ypsilon-Klapptisch, in seiner neuen klapp- und stapelbaren Version präsentiert, wird als vielseitige und dynamische Lösung für flexible und temporäre Arbeitsumgebungen und Besprechungsräume vorgeschlagen und trägt zu deren Organisation bei. Ein Tisch von avantgardistischer Qualität, der die Liebe zum Detail und den High-Tech-Geist zum Ausdruck bringt.
Boxie, das von Claudio Dondoli und Marco Pocci entworfene Rollcontainer-System, das je nach Kombination seiner Elemente unterschiedliche Formen annehmen kann, ist vielseitig und farbenfroh: Große Schubladen und Polypropylen-Tabletts werden in eine Stahlkonstruktion eingesetzt.
Der Kleiderständer Ray von Pio und Tito Toso ist ein unverzichtbares Accessoire für den täglichen Gebrauch in verschiedenen Kontexten und kombiniert optimal eine fließende Form, die in der Lage ist, die Schönheit des natürlichen Materials wie Esche hervorzuheben.
Die Stuhl- und Sesselkollektionen Vic und Fox, entworfen von Patrick Norguet, und Nym Soft von Cazzaniga Mandelli Pagliarulo, präsentiert auf dem Salone del Mobile 2018 in einer neuen gepolsterten Version, passen harmonisch in Besprechungsräume, und bieten so Komfort und Eleganz.
Die letzte Bühne ist Tribeca gewidmet, der von Mandelli Pagliarulo entworfenen Outdoor-Kollektion, die sich zur Einrichtung der Terrassen und Außenhöfen von Büros eignet, die oft als Ruhebereich genutzt werden. 

Im Zentrum der Ausstellung, das der Einrichtung von Räumen für informelles Arbeiten gewidmet ist, befindet sich Buddy, das modulare Sofasystem mit freundlichem Charakter, von Busetti Garuti Redaelli entworfen und das dank der unterschiedlichen Größen seiner Elemente vielfältig kombiniert werden kann, und somit den immer neuen Bedürfnissen einer modernen Umgebung gerecht wird.
Protagonisten der Chill-Out-Area sind der Tisch Elliot von Patrick Jouin und Fluxo von Luca Casini, sowie die Barhocker Babila von Odo Fioravanti, die eine Polypropylenschale mit einer Stahlkonstruktion kombinieren.

 

photo © Nava Rapacchietta

Entdecken

Eine Zusammenarbeit, die vor 10 Jahren begonnen hat

09/10/2018

Pedrali feiert ein doppeltes Jubiläum: mit Odo Fioravanti und Jorge Pensi

2018 manifestiert für Pedrali die 10-jaehrige Zusammenarbeit mit zwei bekannten Namen für italienisches und internationales Design: Odo Fioravanti und Jorge Pensi.

Die beiden Designer waren Protagonisten des "Talking about Design", der Veranstaltung, moderiert von Luca Molinari, die am 18. September im Firmen-Hauptsitz von Pedrali stattfand und dem Design von gestern, heute und morgen gewidmet war. Die vor zehn Jahren begonnene Partnerschaft ist das Ergebnis der Kombination des kreativen Ausdrucks der Designer und des Know-Hows des Unternehmens. "Ich denke, es gibt etwas zutiefst Ehrliches darin, dass Gegenstände ihren Zweck erfüllen, nämlich das Leben der Menschen anmutig und sanft zu betreten und Tag für Tag ihre Bedeutung zu unterstreichen. „Bei Pedrali finde ich ganz klar die Technologie und den kollektiven Handlungssinn ", erklärt Odo Fioravanti. Für Jorge ist es wichtig, dass das Ziel immer Objekte mit zeitlosen Design sind. "Ich bin sehr glücklich, mit Pedrali zusammenzuarbeiten. Wir teilen die gleichen Werte. Qualität ist für beide ein zentraler Punkt. Ich habe schon immer das italienische Design bewundert und es ist eine Ehre für mich, hier dabei zu sein ", sagt Jorge Pensi...

Pedrali feiert ein doppeltes Jubiläum: mit Odo Fioravanti und Jorge Pensi

2018 manifestiert für Pedrali die 10-jaehrige Zusammenarbeit mit zwei bekannten Namen für italienisches und internationales Design: Odo Fioravanti und Jorge Pensi.

Die beiden Designer waren Protagonisten des "Talking about Design", der Veranstaltung, moderiert von Luca Molinari, die am 18. September im Firmen-Hauptsitz von Pedrali stattfand und dem Design von gestern, heute und morgen gewidmet war. Die vor zehn Jahren begonnene Partnerschaft ist das Ergebnis der Kombination des kreativen Ausdrucks der Designer und des Know-Hows des Unternehmens. "Ich denke, es gibt etwas zutiefst Ehrliches darin, dass Gegenstände ihren Zweck erfüllen, nämlich das Leben der Menschen anmutig und sanft zu betreten und Tag für Tag ihre Bedeutung zu unterstreichen. „Bei Pedrali finde ich ganz klar die Technologie und den kollektiven Handlungssinn ", erklärt Odo Fioravanti. Für Jorge ist es wichtig, dass das Ziel immer Objekte mit zeitlosen Design sind. "Ich bin sehr glücklich, mit Pedrali zusammenzuarbeiten. Wir teilen die gleichen Werte. Qualität ist für beide ein zentraler Punkt. Ich habe schon immer das italienische Design bewundert und es ist eine Ehre für mich, hier dabei zu sein ", sagt Jorge Pensi.

2008, vor zehn Jahren, wurde mit Ypsilon das erste ikonische und zeitlose Produkt von Jorge Pensi für Pedrali geboren. Diese Kollektion von Tischen zeichnet sich durch klare Linien, leichte und raffinierte Formen aus. Seinen Erfolg begründet Ypsilon auch damit, sowohl in Innen- und Außenbereichen eingesetzt werden zu können. Aus Aluminium gefertigt, ist dieser Tisch leicht und daher mühelos zu bewegen, sanft auf dem Boden stehend scheint er fast zu schweben.

Anlässlich seines zehnjährigen Jubiläums auf dem Salone del Mobile 2018 entwirft Odo Fioravanti vier besondere Versionen von Snow, die ihre Geschichte mit einer Installation unter dem Titel "Let it SNOW: zehn gemeinsame Jahre " erzählen.

Dancing Queen - Snow wird "rocking chair", er tritt in die Jahre ihrer Reife ein, aber nicht aus diesem Grund hört er auf wie eine Königin zu tanzen.
Girls just wanna have fun – Ein Stuhl, der fliegen und Spaß haben will, der zu einem unbeschwerten Schaukel wird.
We are family - Ein Stapel von Stühlen, von den größten bis zu den kleinsten, um die große Familie von Produkten, die aus Snow geboren wurden.
Born to be wild - Snow hat seine Räder abgestumpft um die Geschichte der vielen Reisen dieses Stuhls zu berichten, die heute in der ganzen Welt verbreitet sind.

2008 wurde Frida auf der 32. Promosedia vorgestellt und zum Top Chair Residential 2008 gekürt. 2011 gewann man den XXII Compasso d'Oro ADI, den ältesten und renommiertesten Designpreis der Welt, "für ihre einfache skulpturale Schönheit ". Mit Frida wurden neue Möglichkeiten in der Holzbearbeitung entdeckt. Ihre Außergewöhnlichkeit ist die Kombination einer dreidimensionalen Schale mit einer massiven Holzstruktur. Das Ergebnis ist ein Produkt das solide ist, absoluten Komfort bietet und sich durch große Leichtigkeit und beste Beständigkeit auszeichnet.

Diese Partnerschaften unterstreichen auch die zahlreichen Projekte die mit diesen Produkten realisiert wurden. Frida findet man im Londoner Restaurant Olivo, dessen Interieurs, entworfen vom Architekten Pierluigi Piu, durch weiches und stimmiges Licht eine einladende und intime Atmosphäre schafft. Der Stuhl Snow, der durch seine spielerische Form und seine ihn auszeichnende Anpassungsfähigkeit zu einem neuen Klassiker geworden ist, wurde für die Inneneinrichtung der Universität Luigi Bocconi in Mailand ausgewählt. Ypsilon-Tische, leicht und gleichzeitig widerstandsfähig, wurden im Caffè del Labirinto della Masone in Fontanellato eingesetzt, dem größten Labyrinth der Welt das Franco Maria Ricci entworfen hat. Und man findet sie auch in internationalen Groß-Projekten wie dem Google Campus in Dublin oder dem Moleskine Café in Mailand, im Herzen vom Brera Design District.

Entdecken