PEDRALI - The Italian Essence

After San Francisco, The New Italian Design stop off in Santiago

20/06/2013

Odo Fioravanti und Pedrali unter den Botschaftern des ‚Made in Italy’ mit Triennale Design Museum


Italien landet in Chile – und zwar im Rahmen der Ausstellung The New Italian Design, organisiert durch das Triennale Design Museum und dessen Direktorin SilvanaAnnicchiarico, gleichzeitig auch Schöpferin und Koordinatorin der Ausstellung. Nach den Etappen Madrid (2007), Istanbul (2010), Peking, Nantou (2012) und Bilbao und San Francisco (2013) beginnt die nächste Ausstellung nun am 06. Dezember 2013 und endet am 30. März 2014 in den Räumen des Kulturzentrums La Moneda in Santiago, in Zusammenarbeit mitder Desarrollo Universität.

Die Ausstellung präsentiert die Arbeiten von 132 Designern mit insgesamt 288 Projekten. Unter den Designern, welche ausgewählt wurden, Italien zu repräsentieren , befindet sich Odo Fioravanti, der in der Ausstellung zwei Stühle zeigt, welche er für Pedrali realisierte, den italienischen Einrichtungshersteller, der dieses Jahr 50-jähriges Bestehen feiert.

Ausgestellt werden Frida – der Stuhl aus Eichenholz, welcher dank seiner einfachen skulpturellen Schönheit den Preis ‚XXII Compasso d’Oro ADI’ im Jahr 2011 gewann – sowie Snow, dem Gewinner des ‚Premio Young&Design 2008’, nicht zuletzt ob der perfekten Realisierung durch Polypropylen aus Spritzguss hergestellt -auch gas air moulding genannt-, verstärkt durch Glasfasern. Die Initiative The New Italian Design,im Jahr 2007 in dem MailänderTreinnale begonnen, zeigt die Änderungen des Design im 20. und 21. Jahrhundert.